Arbeitsplatz Büro und Produktion:

Gesundheitsförderung vom Kopf bis zum Rücken

Langes, einseitiges Sitzen, Abgabe- und Terminstress sowie das Heben von Lasten bedeuten für den Körper Schwerstarbeit, die er ohne Unterstützung und angemessene Kompensation nicht langfristig bewältigt bekommt. Hier setzen unsere Maßnahmen und Aktionen der betrieblichen Gesundheitsförderung ganz praxis- und bedarfsorientiert an. Aber um ein passgenaues Konzept entwickeln zu können, ist eine Analyse der Belastungssituation wichtig.
Körperliche Belastung

Körperstellungen und -haltungen, die sehr einseitig sind oder Handlungsabläufe wie Heben, Tragen, Bewegen oder Halten, die sich oft wiederholen und dabei gesundheitsschädlich ausgeführt werden.

Ein konstant zu großer Schweregrad der auf den Körper einwirkenden Kräfte, ohne adäquate Entlastungsmöglichkeiten.

Unzureichende Arbeitsmittel und eine nicht adäquat angepasste Arbeitsumgebung (Licht, Lärm), die eine dauerhaft gesunde Ausführung der Tätigkeiten erschweren​.

Mentale Belastung

Starker Termin- und Abgabedruck, der regelmäßig zu stressigen und gehetzten Situationen im Tagesablauf führt oder der Druck, straff gesteckte Ziele oder fixe Umsatzzahlen erreichen zu müssen, für die nicht ausreichend Zeit oder Kompetenzen zur Verfügung stehen​.

Eine unzureichende Arbeitsorganisation, die die Abläufe und Zuständigkeiten derart betrifft, dass ein Klima der permanenten Unruhe entsteht​.

Unzufriedenheit mit der sozialen Situation, etwa durch stark isoliertes Arbeiten oder Konflikte im Teamgefüge​.

So packen wir's an!

Systematisch und zu Ihrem Unternehmen passend bauen wir die Gesundheitskompetenz Ihrer Führungskräfte und Mitarbeitenden auf – nachhaltig und messbar. Wir wecken die Freude an Bewegung, Aktivpausen und vielen weiteren Formen der Selbstfürsorge, um motiviert und einsatzfähig am Arbeitsplatz agieren zu können. Im selben Zug entwickeln wir Ihre Arbeitsplätze – im Büro und in der Produktion – unter ergonomischen und gesundheitsgerechteren Gesichtspunkten weiter, sodass Mitarbeitende und Arbeitsplatz eine optimale Symbiose bilden können.

BGF in der Produktion

Gesundheitsförderung ist in der Produktion besonders wichtig, damit Ihre Mitarbeitenden so lange wie möglich fit und unbeschadet arbeiten können – ein erstrebenswertes Ziel, für Arbeitnehmer wie für Arbeitgeber. Aus diesem Grund bieten wir unsere Leistungen, von der Analyse und Beratung bis hin zu effektiven Maßnahmen, auch spezifisch auf Produktionsstätten ausgerichtet an. Vor Ort ermitteln wir anhand einer Arbeitsplatzbegehung die konkreten Bedarfe und entwickeln Lösungen, die sich passgenau umsetzen lassen.

Dabei verbinden wir unser Wissen und unsere Erfahrung mit modernen Innovationen der Gesundheitsprophylaxe, wie etwa dem BackScan zur Rücken-Diagnostik oder den Exoskeletten für entlastendes Arbeiten im Rumpf- und Hüftbereich.

motiv gesundheit

BGF im Büro

Nach Angaben des IBA arbeiten inzwischen 71 Prozent ****aller Beschäftigten zumindest zeitweise an einem Büroarbeitsplatz. Um den Gesundheitsrisiken des langen Sitzens und der einseitigen Haltung vorzubeugen, sind eine Arbeitsplatzbegehung mit funktioneller Arbeitsplatzanalyse und die Durchführung daraus abgeleiteter Maßnahmen unerlässlich. Dabei legen wir viel Wert auf eine fundierte Diagnostik und lösungsorientierte Angebote, die effektive Ergebnisse erzielen.

Mitarbeitergesundheit im Büro ist immer multifaktoriell. Befinden sich alle materiellen Faktoren wie Raum, Schreibtisch, Sitzmöbel und Arbeitsgeräte schließlich im Einklang mit der Gesundheitskompetenz der Mitarbeitenden, profitieren alle von den positiven Auswirkungen – betrieblich und persönlich.

Unsere wichtigsten Module für die Realisierung des BGM:

In der praktischen Diagnostik arbeiten wir mit der Arbeitsplatzbegehung und der funktionellen Arbeitsplatzanalyse. Dabei bringen wir modernste Tools wie Mobeefit und BackScan zum Einsatz, die fundierte Gesundheitsdaten zur individuellen Auswertung liefern. Auf dieser Basis erstellen wir dann ein umfassendes Tätigkeits- und Fähigkeitsprofil. Daraus wiederum leiten wir spezifisch passende Maßnahmen ab, die wir vor Ort mit Ihren Mitarbeitenden durchführen.

Viele praxiserprobte und aufeinander abgestimmte Maßnahmen bilden einen praktischen Werkzeugkasten zur Verbesserung der Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden: Entdecken Sie unsere Aktivpause, Moving, „Training on the Job“ und vieles mehr.

Für Ihre Mitarbeitenden gestalten wir auf Basis der Erkenntnisse der Arbeitsplatzanalyse praktische Einheiten zu den jeweils passenden Themenbereichen wie Ergonomie (Sitz-/Steharbeitsplatz), Stressmanagement (Ressourcen & Resilienzen), Heben/Tragen von Lasten sowie Bewegung.

Ein zentraler Bestandteil der Gesundheitsförderung ist die ergonomische Beratung zur Gestaltung gesunder Arbeitsplätze für Büro, Produktion und Außendienst. Dabei beraten wir Sie stets ganzheitlich und lösungsorientiert.

Stärken Sie die Soft Skills Ihrer Führungskräfte mit unserem Kommunikationstraining, um sie für die Auswirkungen ihres Leitungsstils auf die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden und das Betriebsklima zu sensibilisieren.

Für die Führungskräfte und Multiplikatoren Ihres Unternehmens bieten wir informative und abwechslungsreiche Schulungen an, um das wertvolle Wissen rund um gesundes Arbeiten möglichst breit in Ihren Teams und Abteilungen zu verankern.

KLINGT INTERESSANT FÜR SIE?

Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin, um im persönlichen Gespräch mehr Infos zu einer möglichen Zusammenarbeit zu erhalten.

News und Expertise

motiv-gesundheit Aktive Pause

Kleine Impulse, große Wirkung

Mit täglichen und bewusst wahrgenommenen Aktiv-Momenten gewinnen Sie deutlich an Lebensqualität hinzu. Der Büroalltag mit PC-Arbeit, Telefonaten und Besprechungen führt häufig zu einem sehr einseitigen

Weiterlesen

Ergonomie: Fit im Homeoffice

Ergonomie: Fit am mobilen Arbeitsplatz und im Homeoffice Die Corona-Pandemie stellt uns aktuell vor große Herausforderungen. Unter anderem arbeiten viele von uns mobil von zu

Weiterlesen

Exoskelett im Einsatz

Exoskelett: Einsatz bei langjährigem Kunden in Planung Aktuell planen wir den Erprobungs-Einsatz der geradezu futuristischen Exoskelette („äußere Skelette“) des Herstellers Ottobock für die Mitarbeitenden eines

Weiterlesen