Gesundheitsaktionen

Gesundheitsaktionen I
Mitarbeiter sensibilisieren und begeistern

Gesundheitsaktionen I
Mitarbeiter sensibilisieren und begeistern

„60 Prozent der Mitarbeitenden erachten betriebliche Gesundheitsförderung als einen guten Grund, um ihrem Arbeitgeber treu zu bleiben.“

(Quelle: BGM-AG. BGM – Was bringt’s?)

Was bringen Gesundheitstage und -aktionen?

Sie sensibilisieren Ihre Mitarbeiter dafür, dass das Thema Gesundheit mehr als Privatsache ist – und die Privatsphäre dennoch gewahrt bleibt.
Sie zeigen, dass der Arbeitgeber eine Mitverantwortung trägt.
Sie machen neugierig auf weitere Maßnahmen.
Sie unterstreichen, dass Sie Ihren Leistungsträgern und Fachkräften ein attraktives und gesundes Arbeitsumfeld bieten.

Neben einem angemessenen Gehalt wünschen sich die meisten Mitarbeiter nämlich noch:

Wertschätzung auf der Arbeit
Ein gutes Verhältnis zu ihren Kollegen
Eine gute Work-Life Balance
Ein gutes Verhältnis zu den Vorgesetzten
Einen Aufgabenbereich, welcher abwechslungsreiche Tätigkeiten abfragt

Professionelles Gesundheitsmanagement steigert die Attraktivität Ihres Unternehmens

„Ein professionelles Gesundheitsmanagement kann maßgeblich dazu beitragen, dass Bewerber und Mitarbeiter Unternehmen als attraktive Arbeitgeber wahrnehmen. Für 72% der Befragten besitzt die betriebliche Vorsorge einen starken oder sehr starken Einfluss im Wettbewerb um Arbeitskräfte.“ (Strategy&)

Wir bieten Gesundheitsaktionen mit Mehrwert …

  • weil durch Gesundheitsaktionen in der Nähe des Büros oder in der Produktion ein echter Bezug zur Tätigkeit entsteht.
  • weil wir durch die Wahl der Themen eine Verbindung zu den aktuellen gesundheitlichen Bedürfnissen im Unternehmen herstellen.
  • weil wir durch die Vermittlung von geeigneten Partnern wie Krankenkassen, Berufsgenossenschaft oder spannenden Aktionspartnern ein lebendiges Umfeld schaffen.
  • weil wir durch eine anschließende Evaluierung der Maßnahmen den Erfolg der Aktion belegen. Die hier gewonnen Erkenntnisse geben einen wertvollen Hinweis, welche Schritte sich als nächstes anbieten.

Unsere Angebote für Sie:

Anstelle eines klassischen Gesundheitstages irgendwo weitab des eigentlichen Arbeitsplatzes, favorisieren wir Aktionen direkt an Ort und Stelle.

Je nach Größe und Art der Abteilung sind wir ein paar Stunden, einen halben oder ganzen Tag mit unseren Aktivitäten präsent – und ziehen dann weiter zur nächsten Abteilung.

Ihre Vorteile:

  • Ihre Mitarbeiter haben kurze Wege.
  • Die zeitlichen Ressourcen werden effizient genutzt.
  • Das Erlebnis „Arbeit + Gesundheit“ ist alltagsrecht.

Gerne sind wir Teil Ihres Gesundheitstages und bringen uns mit Messungen, Impulsvorträgen oder Kurzworkshops ein. Auch der „Ergonomie-Parcours“ (siehe letztes Accordion unten) zeigt ohne großen Aufwand, was körpergerechtes Arbeiten bedeutet.

Sie planen eine Fachtagung, Messe oder Veranstaltung, bei der Sie das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ platzieren möchten?

Kurz, anschaulich und praxisorientiert liefern wir den passenden Input. Unser Ziel ist es, den Teilnehmern Lust auf mehr Information zu machen und ihnen schon mindestens einen Impuls für den Alltag mitzugeben.

Dauer: Keynote 25 – 40 Minuten, Praxisvortrag 60 – 120 Minuten

Machen Sie Ihre Mitarbeiter zu eigenverantwortlichen Partnern im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Je mehr sie die Zusammenhänge zwischen Gesundheit und erfolgreichem, motivierten Arbeiten erkennen, desto selbstverständlicher wird dieses Wissen in den Alltag einfließen.

Schulungen und Workshops von Motiv Gesundheit zeichnen sich vor allem durch praxis- und teilnehmerorientiertes Lernen aus.

Die Wissensvermittlung erfolgt dabei durch:

  • Interaktive Vortragssequenzen
  • Praxisbeispiele
  • Gruppenarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Persönliches Expertenfeedback

Themen können beispielsweise sein:

  • PC-Arbeitsplatz: so vermeiden Sie Rücken- und Nackenschmerzen
  • Ergonomische Gestaltung im Büro, der Produktion oder Dienstwagen
  • Belastungen ausgleichen an Produktions-Arbeitsplätzen
  • Arbeitsplatz Auto: lassen Sie die Energie nicht auf der Straße

Ein Ausstellungskonzept mit bis zu 13 Stationen.

An den Stationen werden verschiedene Angebote zum Thema  „Gesunder Rücken“ und „ergonomische Arbeitsplatzgestaltung“ gemacht.

Praxisorientiert und spielerisch bekommen die Teilnehmer eine effiziente Unterweisung zum körpergerechten Arbeiten. Ganz nebenbei trägt der Ergonomie-Parcours dazu bei, den Zusammenhang zwischen Fehlverhalten, Rückenbeschwerden und nicht ergonomischen Arbeitsplatzbedingungen zu verstehen.

Dauer: maximal 1 Stunde